Beste Gaming Maus 2020 – Vergleich und Produktberatung

Wie schneiden die Gaming Mäuse im Test ab?

Inhalte


Nicht nur ein Gaming-Headset oder ein Gaming-Stuhl sind wichtig für das Gaming-Zimmer, eine Gaming-Maus ist ebenso unersetzlich. Die Maus lenkt letztendlich deine Spielentscheidungen und über sie werden deine Skills präsentiert. Die richtigen Einstellungen sind bei Mäusen extrem wichtig. Welche Gaming Maus ist die beste? Der Gaming Maus Test gibt euch Aufschluss!

Die besten Gaming Mäuse im Vergleich

Gute Gaming Mäuse müssen nicht unbedingt teuer sein, doch es gibt erhebliche Unterschiede in den einzelnen Preisklassen. Wir werden hier Gaming Mäuse bis 50 €, Gaming Mäuse unter 100 € und Gaming Mäuse unter 200 € bewerten. Unsere Bewertung läuft durch ein Feedbacksystem und über Amazon.

Mit der Gaming Maus Bestenliste 2020 wollen wir dir deine Kaufentscheidung erleichtern.

Beste Gaming-Maus über 100 € – die Premiumprodukte

Jeder Gamer braucht eine vernünftige Maus zum Spielen. Auf dem Mauspad zu zocken funktioniert nicht und am Desktop PC ist eine Maus sowieso Pflicht. Man muss allerdings nicht 100 € für eine Maus ausgeben um eine funktionierende, hochwertige Maus zu bekommen. Diese Mäuse sind speziell fürs Gaming konzipiert und deshalb nicht billig.

Die HX Gaming Maus von HyperX ist eine der besten Gaming Mäusen auf dem Markt. Sie ist mit ihren 6 programmierbaren Tasten sehr flexibel. Die Maus ist für die Hand gemacht und aiming erreicht ein anderes Level. Es gibt keinerlei Verzögerungen, durch kabellose Hochleistungstechnologien speziell fürs Gaming. An der Maus kann man sehr viele verschiedene Geschwindikeiten einstellen. Die lange Batterielauf lädt für schlaflose Gamingsessions ein.

Beste Gaming-Maus unter 100 €

Gaming Mäuse gibt es wie Sand am Meer, wir zeigen dir unseren persönlichen Favouriten unter 100€. Mit dieser Maus wirst du garantiert Spaß haben. Denn warum sollte man für eine Gaming Maus so viel Geld ausgeben, wenn es auch qualitativ sehr gute Produkte unter 100 € gibt?

-12%

Roccat Kone AIMO Gaming Maus (hohe Präzision, Optischer Owl-Eye Sensor (100 bis 16.000 Dpi), RGB AIMO LED Beleuchtung, 23 programmierbare Tasten, Designt in Deutschland, USB), schwarz(remastered)

Roccat Kone AIMO Gaming Maus (hohe Präzision, Optischer Owl-Eye Sensor (100 bis 16.000 Dpi), RGB AIMO LED Beleuchtung, 23 programmierbare Tasten, Designt in Deutschland, USB), schwarz(remastered)
  • Aimo Beleuchtung – rgba-hintergrundbeleuchtung und LED-Lichteffekte
  • 5 unabhängig konfigurierbare Beleuchtungszonen
  • Optischer ROCCAT Owl-Eye Sensor mit 16.000 dpi

Die leuchtende Gaming Maus von Roccat ist ein absolutes Highlight. Egal ob visuell oder beim Zocken. Die Beleuchtungszonen sind mit jedem Gaming-Setup kompatibel. Dein Gaming Zimmer wird grandios aussehen. Auch technisch ist die Maus bestens ausgestattet. Einstellbar von 100 bis 16.000 Dpi – für schnelle oder langsame Hände – alles ist möglich. Die 23 Tasten zum Programmieren sind meiner Meinung nach nicht notwendig, aber wie sagt man so schön: lieber zu viel als zu wenig.

Beste Gaming Maus unter 50 €

Man erhält eine gute Maus zum Zocken bereits für unter 50 €. Die Mäuse müssen dann allerdings abstriche in Sachen Flexibilität und Design machen. Aber das Mausdesign wirkt sich ja nicht auf deinen Spiel-Skill aus. Optisch machen die Mäuse allerdings tatsächlich weniger her.

UtechSmart Venus Laser-Gaming-Maus, 16400 dpi, für MMO Venus(Black)

UtechSmart Venus Laser-Gaming-Maus, 16400 dpi, für MMO Venus(Black)
  • Entwickelt für die besonderen Bedürfnissen der Gamer: bis zu 16400 DPI, 12000 FPS, 1000 Hz Polling-Rate, 30 G Beschleunigung, 100-150 in/s Cursor-Geschwindigkeit und einem Avago-Sensor. Omron-Mikroschalter liefern klare, feste Klicks.
  • 18 programmierbare Tasten, 5 speicherbare Spielerprofile mit jeweils einer ausgeprägten Lichtfarbe zur schnellen Identifikation, ein 8-teiliges Gewichtstuning-Set (2,4 g x 8), und über 16 Millionen LED-Farboptionen. Die LED kann nach Ihren Wünschen deaktiviert werden.
  • Haltbare, glatte Teflon-Fußpads und Konturgehäuse für ultimative Gaming-Kontrolle. High-End Funktionen, einschließlich 18 Tasten, Ein-/Ausschalter, Atemberaubendes Licht in 5 Farbmodi und 12 Seitentasten

Die UtechSmart Venus Last-Gaming Maus ist im Preissegment unter 50 € unsere Wahl.  Von Gamern entwickelt ist die Maus technisch nicht schlechter als die teuren Mäuse von Roccat z.B.. In der Maus kann man verschiedene Gewichte anbringen um seine Maus auf sich selber noch besser anzupassen. Die programmierbaren Tasten und 5 Spielerprofile sind ein extra der Gaming-Maus.

Braucht man eine Gaming-Maus?

Die Frage ob man tatsächlich eine Gaming Maus braucht, oder nicht ist schwierig zu beantworten. Wenn du gerne zockst, dann empfiehlt sich der Kauf einer passenden Maus definitiv. Die Mäuse haben viele verschiedene Einstellungen und können sich deswegen auf dich und deine Hand und Reaktionen personalisieren.

Ob man letztendlich eine kabellose oder eine Maus mit Kabel kauft, ist jedem selbst überlassen. Die heutige Technologie der Funkmäuse ist auf dem Stand der kabelgebundenen Mäuse. Man erfährt also keinerlei Laggs oder Verzögerungen.

Auf was muss ich beim Kauf einer Gaming-Maus achten?

Unterschiedliche Gewichte sind für die passende Gaming Maus extrem vorteilhaft. Wenn du also eine schwere Maus lieber hast, kannst du diese einfach mit den extra Gewichten schwerer machen.

Eine präzise Einstellung der dpi-Werte ist sehr wichtig. Diese kann man meisten in den Einstellungen der Maus oder über einen Knopf an der Maus regeln. Die Maus sollte mindestens 1200 dpi haben.

Ein zu günstiger Preis lohnt sich oft nicht, da die Gaming-Maus eines der wichtigsten Teile deines Gaming-Zubehörs sind. Lieber ein paar Euros mehr investieren um dann langfristig zu profitieren.

Gaming-Maus auf Windows einstellen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden