Was ein guter Sound ausmachen kann

In den ersten Jahren der Computerspiele war es vor allem die Grafik, die die Menschen in den Bann gezogen hat. Mit jeder Generation von Grafikarten wurden die Darstellungen realistischer und aufwendige Effekte wurden möglich. Noch intensiver wird das Spielerlebnis, wenn man zusätzlich zu einer ansprechenden Grafik auch noch eine hervorragende Geräuschkulisse hat. Hier erfährst du warum.

Es kommt dabei fast gar nicht auf das Genre eines Spiels an. Bei einer Wirtschaftssimulation ist eine angenehme und dezente Hintergrundmusik Trumpf. Bei Strategiespielen kommt es darauf an schnell auf verschiedene Ereignisse reagieren zu können, die nicht nur optisch, sondern auch akustisch angekündigt werden. Wer gerne in einem Online Casino spielt, für den wird vor allem bei Live Casino Spielen ein guter Sound wichtig. Mit einem hochwertigen Kopfhörer kann man die Kommandos des Croupiers im Online Casino verstehen und entsprechend reagieren. Auch für den Austausch mit anderen Spielern auf Seiten wie Zamsino.com hat sich ein Headset bewährt. Es hilft dabei die volle Konzentration auf das Spiel zu legen und Hintergrundgeräusche auszublenden.

Der Ton beeinflusst das Spielerlebnis

Ähnlich wie die graphische Darstellung hat sich auch der Sound von Computerspielen immer weiterentwickelt. Wenn man heute an die piepsigen Töne der ersten weltweit erfolgreichen Games zurückdenkt, dann kann man darüber nur noch schmunzeln. Heute sind es mehrere Tonspuren, die den Spieler fesseln. In den meisten Fällen spielt die Musik, die damals noch im Vordergrund stand, keine große Rolle mehr. Sie läuft allenfalls im Hintergrund, so wie in einer Bar.

Viele Spiele kommunizieren inzwischen mit dem Spieler. Anstatt Spielanweisungen zu lesen, bekommst man diese direkt aufs Ohr. Dies erfordert eine gewisse Aufmerksamkeit und ist ein gutes Argument für einen hochwertigen Gaming Kopfhörer. Ob nebenbei eine Waschmaschine oder ein Fernseher läuft, spielt damit nämlich keine Rolle mehr.

Wichtigster Baustein bei der akustischen Umsetzung von Computerspielen sind aber zweifelsohne die Ton-Effekte. Wenn man sich mitten in einem virtuellen Gefecht befindet, dann kann man Schüsse und Explosionen hören. Dabei ist es sogar möglich anhand der Intensität dieser Geräusche zu fühlen wie dicht der Gegner ist. Der Sound trägt somit einen sehr großen Teil dazu bei, dass man in eine virtuelle Spielwelt eintauchen kann.

Wie sollte man sich beschallen lassen

Vor 20 Jahren war die Antwort auf diese Frage noch relativ einfach. Es gab interne Lautsprecher im Monitor oder externe Laufsprecher, die einen besseren Sound versprochen haben. Heute müsste man für den perfekten Ton zum Gamen mehrere Lautsprecher platzieren, damit der Ton aus allen Richtungen kommen kann. Dafür muss man natürlich entsprechend Platz haben. Gerade wer mit einer Konsole im Wohnzimmer spielt will nicht unbedingt überall Lautsprecherboxen aufstellen.

Die deutlich praktischere Lösung sind Gaming Kopfhörer. Hier stört noch nicht mal ein Kabel, weil man diese über Bluetooth koppeln kann. Zweiter großer Vorteil ist, dass man mit einem Gaming Kopfhörer nicht nur Hören sondern auch sprechen kann. Bei allen Spielen, die in der Gruppe gespielt werden, kann so neben dem Gaming auch die Kommunikation mit einem Kopfhörer verbessert werden. Wie viel Geld man dafür ausgibt muss jeder selber entscheiden. Das hängt sicherlich auch davon ab wie oft und wie lange man mit atemberaubendem Sound spielen will.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.